Chronik des Vereins von 2000 bis 2005

 
 
1. Europaweites Buchholz - Treffen und Weinfest in Buchholz - Waldkirch/ Schwarzwald. Ein wiederganz tolles Programm 
begeisterte alle Gäste. Drei schöne Tage, leider wieder im Regen, konnten die einheimischen und die angereisten  Buchholzer 
miteinander verbringen. Die Mitgliederversammlung wählte einen neuen Vorstand, der künftig Präsidium heißen wird. Gleichzeitig 
wurde  beschlossen, eine neue Satzung und ein neues Logo verbunden mit einer Umbenennung des Verein vorzubereiten.  
Vereinsname und Logo sollten der Erweiterung auf "Europa" angepasst werden.
Vorstandssitzung in Annaberg - Buchholz vom 24. bis 26.11.2000 zur Vorbereitung des 2. Europaweiten Buchholz - Treffens vom
16. bis 19. August 2001.
Änderungen : Satzung, Vereinsname und Logo 
 
 
 2001
 
500 - Jahrfeier von Buchholz (Annaberg - Buchholz) und 2. Europaweites Buchholz - Treffen in Buchholz (Annaberg - Buchholz).
Ein Programm, dass alles bisherige in den Schatten stellte. Fantastische Tage, diesmal auch mit viel Sonne, erlebten alle in 
Buchholz im Erzgebirge. Eine Erinnerungstafel, in Holz geschnitzt, wird erstmals übergeben. Künftig wird die Tafel jeweils an den 
Ausrichter des Buchholz - Treffens überreicht. Die Mitgliederversammlung beschließt auf Vorschlag des Präsidiums die 
Satzungsänderungen, den neuen Vereinsnamen und das neue Logo. 
Die nächsten Buchholz - Treffen: 21. - 23.06.2002 in Buchholz/ Ratzeburg; 29.05. - 01.06.2003 in Französisch Buchholz/ Berlin
 
2002/ 1
 
Präsidiumssitzung vom 15. - 17.03.2002 in Buchholz/ Ratzeburg zur Vorbereitung des Buchholz - Treffens vom 21. bis 23.06.2002 . 
Der Verein bereitet seinen Internetauftritt vor. Buchholz/ Ratzeburg feiert sein 725 - jähriges Bestehen und das 3. Europaweite 
Buchholz - Treffen. Toll was 236 Buchholzer auf die Beine stellen. Eine völlig andere Veranstaltung als in Annaberg - Buchholz 
und doch bleibt die Veranstaltung allen in bester Erinnerung.
 
2002/ 2
 
Präsidiumssitzung in Altdöbern/ Niederlausitz vom 25. bis 27. Oktober 2002 . Bewohner des abgebaggerten Ortes Buchholz/ 
Niederlausitz hatten das Vereinspräsidium in Annaberg - Buchholz nach Altdöbern eingeladen. Wir wurden herzlich aufgenommen 
und konnten uns von der Heimatverbundenheit der "Buchholzer" überzeugen. Mit viel Eigenleistungen haben die Buchholzer über 
ihrem ehemaligen Ort einen Gedenkstein und einen Treffpunkt für alle Buchholzer errichtet. Einmal im Jahr treffen sich die 
Buchholzer über Ihrem "Buchholz". Zum 4. Europaweiten Buchholz - Treffen lud der Bürgerverein Französisch Buchholz vom 
23. bis 25. Mai 2003 nach Berlin ein.
 
2003
 
Viele Gäste aus allen Teilen Deutschlands, aus Polen, aus Österreich und der Schweiz waren nach Französisch  Buchholz 
gekommen. Wie schon bei den anderen Unterstützung erwartete alle Besucher ein umfangreiches Programm. Die erweiterte 
Vereinschronik (bis 2002) wurde von unserem Chronisten, Dieter Geisthardt, vorgestellt.
Anlässlich des 4. Europaweiten Buchholz - Treffen brachte Herr Enneper aus Französisch Buchholz mit Unterstützung des 
Bürgervereins Französisch  Buchholz und unseres Vereins ein Kochbuch aus den Buchholzer Regionen und einen Buchholz 
Kalender für 2004 heraus. Die Neuwahlen auf der Mitgliederversammlung ergaben keine Veränderung im Präsidium, allerdings 
beschließt die Versammlung eine Aufstockung  der Beisitzerposten auf 6 Beisitzer. Hinzu gewählt werden Robert Weidner, 
Buchholz i.d.N. und Sepp Obermaier, Buchholz - Herzogsdorf/ Österreich.
Das nächste Buchholz - Treffen findet in Buchholz/ Westerwald vom 14. bis 16. Mai 2004 statt.
Als weitere Termine sind die Buchholz - Treffen. 2005 in Hannover - Groß - Buchholz und 2006 in Buchholz/ Herzogsdorf  in 
Österreich geplant.
Präsidiumssitzung in Buchholz/ Westerwald vom 08. bis 10.11.2003 :
Der Ortsbürgermeister, Herr Richard Dinkelbach stellte das Festkomitee zur Vorbereitung des 5. Europaweiten
Buchholz - Treffens vor. Die Veranstaltung wird als eigenständiges Fest ausgerichtet. Ein umfangreiches Programm ist für alle 
drei Tage vorbereitet. Programm: siehe "Vorschau auf das Buchholz - Treffen "  
Das Rahmenprogramm zur Präsidiumssitzung, angereist waren diesmal 45 Buchholzer aus Deutschland und Österreich, ist 
bei allen Teilnehmern bestens angekommen. Dies lässt einiges für das kommende Buchholz - Treffen erwarten.
 
2004
 
5.Europaweiten Buchholz-Treffens in Buchholz/ Westerwald vom 14. bis 16. Mai 2004 Buchholzer aus Österreich, der Schweiz 
und Deutschland waren zu diesem Treffen angereist. Unsere Freunde von der Blaskapelle aus Buczek/ Polen mussten wegen 
eines Verkehrsunfalls ihres Dirigenten leider kurzfristig absagen. Die „Westerwälder Buchholzer“ hatten für dieses Treffen ein 
tolles Programm zusammengestellt.  Der Wettergott war allen Buchholzern diesmal auch wohlgesonnen, war es doch das 
1. Treffen bei dem nur die Sonne vom Himmel lachte. Alle Buchholzer, die Einheimischen und die angereisten Gäste, waren sich 
darin einig: Es war ein rundum gelungenes Fest !
Zu allen Veranstaltungen war das Festzelt voll besetzt und die Buchholzer waren von den Darbietungen begeistert. 
Am Samstag gab es dann auch noch einen großen Festumzug. Mehr als 30 Gruppen mit über 550 Teilnehmern zogen durch 
den Ort. Vom 15. bis 17.10.04 traf sich das Präsidium des Vereins in Hannover – Groß - Buchholz. Die Besprechungen dienten 
der Vorbereitung des 
6. Europaweiten Buchholz – Treffens in Hannover – Groß - Buchholz vom 03. bis 05. Juni 2005 .
Die Veranstaltung im kommenden Jahr wird von allen Groß - Buchholzer Vereinen, die sich im Verein 
Groß - Buchholzer - Bürger e.V. zusammengeschlossen haben, getragen.
Zur Präsidiumssitzung hatten die Organisatoren, A. Behnke, Vorsitzender des Vereins Groß - Buchholzer - Bürger e.V., 
Georg Fischer, Bezirksbürgermeister von Hannover – Groß - Buchholz/ Kleefeld, Klaus Beensen, Bezirksratmitglied  und A. Müller, 
Vorsitzender vom  Pinkenburger Kreis, ein schönes Rahmenprogramm zusammengestellt. 
32 Buchholzerinnen und Buchholzern aus 10 Ortschaften mit den Namen Buchholz waren der Einladung des 
„Vereins Groß - Buchholzer - Bürger e. V.“ nach Groß -  Buchholz gefolgt. 
Für die auswärtigen „Buchholzgäste“ war es nicht nur ein Arbeitstreffen. Es war für sie ein besonderes Erlebnis, neben der Arbeit, 
auch den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, Herrn Herbert Schmalstieg, das Rathaus mit seinen Schrägaufzug 
sowie einige interessante Punkte in Hannover kennen zu lernen. Von besonderer Bedeutung war auch im Rahmen des geselligen 
Teils, Erfahrungen und Erlebnisse auszutauschen. 
 
 
2005
 
Vom 03. bis 05. Juni 2005 fand das 6. Europaweite Buchholz – Treffen in Hannover – Groß - Buchholz statt .
Die Veranstaltung wurde von allen Groß - Buchholzer Vereinen, die sich im Verein Groß - Buchholzer - Bürger e.V. zusammen- 
geschlossen haben, getragen. Die Organisatoren, Andreas Behnke, Vorsitzender des Vereins Groß - Buchholzer - Bürger e.V., 
Georg Fischer, Bezirksbürgermeister von Hannover – Groß-Buchholz/ Kleefeld, K. Beensen, Bezirksratmitglied, hatten im Vorfeld 
mächtig die Werbetrommel gerührt und erreicht, dass das Treffen in der Presse groß angekündigt wurde. Auch die Stadt Hannover 
wies in mehreren Publikation auf das Treffen hin.
Am Freitagabend fand die Eröffnung des Treffen im vollbesetzten Saal der Gaststätte Zur Eiche in Groß – Buchholz statt. 
Leider verdarb ein Temperatursturz verbunden mit Sturm und Regen in der Nacht von Freitag auf Samstag die Samstagsver- 
anstaltungen an der Eiche und auf der Pinkenburger Straße. Die Veranstaltung fiel damit fast sprichwörtlich ins Wasser. 
Am Sonntag fand im Saal der Gaststätte Zur Eiche die Mitgliederversammlung des FFK Buchholz Europa e.V. statt. Erfreulich für 
den Verein, mehrere Privatpersonen und die Kommune Buchholz/ Bad Eilsen traten dam Verein als neue Mitglieder bei. 
Nach der Mitgliederversammlung wurde die schon traditionelle Buchholz – Buche gepflanzt. Die Buche war in diesem Jahr eine 
Spende des Blumencenters, Meisert, aus Groß – Buchholz. 
Danach wurden die Gäste verabschiedet
 
Go to top